Skip to content

Erfahrung mit der Luftfederung von Goldschmitt in unserem Kastenwagen

Unsere Erfahrungen mit der Luftfederung von Goldschmitt (EVO-Smart Paket)

Unser Vantourer 600D  mit seinem Light Chassis kommt bei uns voll beladen knapp an die 3,5t ran. Das Fahrverhalten vor dem Umbau war ok aber speziell auf kurvigen Bergstrecken oder auf längeren Autobahnstrecken hat man das schwammige Fahrverhalten deutlich bemerkt.

Wir haben dann bei Goldschmitt in Walldürn angefragt da alle anderen Goldschmitt Partner, die näher gelegen waren, irgendwie keine Zeit hatte oder uns für den Einbau auch wieder die Fahrt nach Walldürn empfohlen hatten.

In den verschiedenen Facebookgruppen war man sich bezüglich der Frage „nur hinten Luftfedern und vorne keine Anpassung“ bzw. „Anpassung vorne und hinten“ nicht so ganz einig. Von Goldschmitt bekamen wir dann das Angebot mit der Optimierung vorne und hinten. Auf meine Frage diesbezüglich teilte man mir mit das dies dann letztendlich vor Ort entschieden werden würde, da dies von Fahrzeugtyp zu Fahrzeugtyp unterschiedlich wäre.

Wir haben dann sehr schnell ein Angebot erhalten über:

 *EVO-Smart Paket* bestehend aus : RouteComfort Evo (VA)+2 Kreis ZLF, 8 Zoll (HA) inkl. Soft Touch Bedienteil und LED Beleuchtung.

Bestehend aus:
RouteComfort Evo Vorderachsfederbeinen und einer Zusatzluftfeder Soft Touch 2-Kreis mit 8″ Bälgen an der Hinterachse.
Lieferumfang:
2 Stößdämpferbeine, 2 Schraubenfedern Typ M9,2 Doppelfaltenbälge (8Zoll), Halterkonsolen, 12-V-Kompressor (Medium) und Halter, 2 Kreis-Bedienteil Soft Touch (fahrzeugspezifisch, elektrisch) inkl. 2 Manometer (mit LED-Beleuchtung), Montagematerial, technische Dokumentation.

Die technische Abnahme durch einen Sachverständigen incl. Eintrag war ebenso enthalten. Dies alles zu einem Gesamtpreis von 2673,98 €.

Nach ca. 6 Wochen Wartzeit haben wir uns an einem Mittwoch morgen um 6 Uhr auf den Weg nach Walldürn gemacht. 2 Stunden Fahrt quer durch den Odenwald, eine perfekte Strecke für den Vorher- Nachher- Vergleich.

Vor Ort lief alles sehr professionell ab. Wir bekamen unsere Montage „Garage“ zugewiesen und konnten die offenen Fragen vor der Montage klären. Das Fahrzeug wird als erstes verwogen und man hat dann Zeit bis ca. 13 Uhr bis der Einbau abgeschlossen ist. Der Kompressor wird unter dem Fahrzeug von Schwingungen entkoppelt montiert. Das Bedienteil mit dem man das Fahrzeug ca. 6cm nach oben und unten bewegen kann findet links unter den Lichteinstellungen Platz. So kann man auf „krummen“ Campingplätzen auch leicht einen gewissen Ausgleich durchführen.

Nach dem Einbau erhält man dann die Einweisung in das System und kann die Heimreise antreten. 

Wir waren natürlich sehr gespannt ob und wie wir den Umbau bemerken würden.. und tatsächlich, wie vom Monteur versprochen, zeigte sich bereits in der ersten Kurve ein völlig neues Fahrverhalten. Die Heimfahrt durch den kurvigen Odenwald hat uns dann gezeigt das die Entscheidung für die Luftfederung die richtige Entscheidung war. Das Fahrzeug liegt in den Kurven deutlich stabiler auf der Straße und das Nachwippen bei Bodenwellen ist fast völlig verschwunden. Immer noch kein Rennwagen, aber nahe dran 😉

Die 5 Stunden vor Ort kann man mit einem kurzen Spaziergang in den Ort Walldürn verkürzen. Dort gibt es die sehr schöne Backstube Müssig die verschiedene Frühstücke in netter Athmosphäre anbietet. Mit Hin- und Rückweg sind so schon mal 3 Stunden vorüber. Vor Ort bei Goldschmitt gibt es kostenlosen Kaffee, Wasser und Wlan. Goldschmitt bietet einige Tische an denen man die Zeit mit Lesen oder surfen verbringen kann.

Wir würden die Goldschmitt Luftfederung jederzeit wieder einbauen lassen. 

Das Original Angebot habe ich unten als Download eingefügt. Wer noch weitere Fragen hat, kann mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Der einbau der Goldschmitt Luftfederung in bildern

download angebot goldschmitt vom 24.8.2021

Nachstehend findet Ihr das Angebot von Goldschmitt. Die Rechnung war identisch dazu. 

Werbung
Click to access the login or register cheese