Schnelles Rezept für glutenfreie Hamburger Brötchen / Buns

Ein Hamburger ist, richtig zubereitet, ja gar nicht mal so ungesund. Hierbei dürfen natürlich keine „gesunden“ glutenfreien Hamburger Brötchen / Buns fehlen. Der Supermarkt bietet hier ja leider keine entsprechenden Alternativen. Da mein Vorratsschrank ja immer Hirse, Buchweizen und frischen Hafer enthält durften diese auch in diesem Rezept nicht fehlen.

  • Vorbereitung5 min
  • Zubereitung25 min
  • Gesamt30 min
  • PortionsgrößeStück
  • Energie187 cal
  • Küche
    • American
  • Gang
    • Main Course
  • Diät
    • Gluten Free
    • Low Salt
    • Vegetarian

Zutaten

  • 50 gr Hirse gemahlen
  • 50gr Buchweizen gemahlen
  • 30gr Haferflocken
  • 15gr Flohsamenschalen
  • Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben
  • 1 Ei
  • 3g Natron
  • 1EL Essig
  • 100ml Wasser

Zubereitung

1

Alle Zutaten gut vermischen und zu einem Teig verarbeiten. 

2

3 flache Brötchen formen und auf einem Backblech 25min bei 180°C Umluft backen. 

Die Brötchen ein paar Minuten auskühlen lassen und warm oder kalt mit Zutaten füllen. Guten Appetit. 

Glutenfreies Hirse-Karotten-Haferflocken Brot

Glutenfreies Hirse-Karotten-Haferflocken Brot

Glutenfreies Karotten-Hirse-Haferflocken Brot

Schnelles glutenfreies Brot.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Brot
Land & Region: Deutschland
Keyword: glutenfrei
Kalorien: 109.4kcal
Autor: Oliver Fröhner

Zutaten

Trockene Zutaten

  • 200 gr Hirse gemahlen
  • 100 gr Nüsse/Kerne Walnüsse, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne... nach Belieben
  • 200 gr Karotten Optimalerweise im Thermomix 5sek. Stufe 5 zerkleinern oder von Hand raspeln 🙂
  • 20 gr Flohsamenschalen
  • 200 gr Haferflocken am besten frisch geflockt, bei Zöliakie würde ich speziell glutenfreien Hafer (Haferflocken) wählen
  • Gewürze Brotgewürz, Kümmel, Salz, Pfeffer, Paprika.. nach Belieben
  • alternative Mehle Alternativ können auch 50gr von Hirse oder Haferflocken gegen glutenfreie Mehle ausgetauscht werden. Ich verwende auch mal Hanfprotein um den Eiweißgehalt des Brotes nach oben zu bringen.

Triebmittel

  • 5 gr Natron
  • 3 EL Apfelessig oder Zitronensaft
  • 450 ml warmes Wasser
  • Backpulver Man kann natürlich auch einfach ein Päckchen Backpulver verwenden.

Anleitungen

  • Zuerst alle trockenen Zutaten zusammen mischen.
  • Den Backofen auf 180° Celsius Umluft vorheizen. Die Backform mit Fett (ich verwende meistens Ghee, Butter geht logischerweise auch) einfetten. In Abhängigkeit von der Qualität der Backform kann es ratsam sein, die Form nach dem Einfetten auch noch mit gemahlenen Mandeln zu bestäuben. (oder einem glutenfreien Mehl wie z.B. Kokosmehl) 
  • Das Triebmittel mit den flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten hinzugeben und gut mischen. (Im Thermomix 4 min im Teigmodus).
  • Danach den Tag in die Form geben und ab damit in den Ofen da das Triebmittel gleich anfängt zu arbeiten.
  • 60 min bei 180°C mit Umluft backen (man kann auch noch ein feuerfestes Gefäß mit Wasser in den Often stellen) FERTIG 🙂 Guten Appetit 

Notizen

Das Brot hat durch das fehlende Gluten natürlich nicht die "Festigkeit" wie ein "normales" Brot. Wir schneiden es nach 2 Tagen auf und frieren es ein. 

Die aus meiner Sicht beste Brotbackform von Le Creuset. Hier bleibt endlich nichts mehr hängen.

Perfekt zum zubereiten von frischen Haferflocken aus Demeter Nackthafer. Ich verwende bei Getreide nur das von der Spielberger Mühle*.

Meine Mühle für das Getreide. Mahlgrad einstellbar. Funktioniert jetzt seit mehreren Jahren problemlos.

* Bei den Links die auf dieser Seite mit „*“ versehen sind, handelt es sich um Amazon Werbelinks. Kaufen Sie die Produkte über diese Links ein, erhalte ich eine Provision. Ihr Kaufpreis verändert sich nicht. Ein kleiner Bonus für die viele Zeit die ich zur Erstellung der Seiten benötigt habe 🙂 Daaanke