Synology Surveillance Station

Zuletzt aktualisiert am:

Synology Surveillance Station

Wer ein Synology NAS System besitzt und mehr als zwei IP Kamera zentral überwachen möchte findet mit der surveillance station lizenz die Lösung für sein Problem. Die Lizenzen erweitern die Kamera Lizenzen auf der Synology um weitere hinzufügbare IP Kameras. Die Kosten sind einmalig und bieten dadurch zumindest auf die Jahre gesehen einen klaren Vorteil gegenüber den Cloudlösungen. Zudem sind die Daten der eigenen Kameras nicht in der Cloud sondern auf dem eigenen NAS gesichert.

Die Kosten liegen für eine weitere Kamera bei z.Z. 49€ netto und für ein 4-er Paket werden 169,50€ fällig. Interessant wird es vorallem dann wenn man über die Jahre hinweg mehrere Kameras von verschiedenen Herstellern im Einsatz hat.

Die Software wird von dem niederländischen Unternehmen Innocam hergestellt und vertrieben. Diese sind bereits seit 9 Jahren offizieller Partner von Synology und stehen telefonisch oder per Email während der Geschäftszeiten für Rückfragen zur Verfügung. (info@innocam.nl – +31 (0) 172 – 61 20 50).

Synology Surveillance Station

Features der Surveillance Station von Synology

Die Software bietet umfangreiche Kamera-Unterstützung von mehr als 7300 IP Kameras von mehr als 150 verschiedenen Herstellern an. Darunter sind Marken wie Cisco, ASUS, AXIS, Mobotix oder TP-Link. Eine Liste der unterstüzten Kameras finden Sie auf der Synology Seite bietet eine Liste der unterstützten Kameras an.

  • Live Ansicht und Warnungen

    Überwachen Sie Video-Streams über mehrere Kameras in Echtzeit und richten Sie intelligente Analysen ein, um verdächtiges Verhalten zu erkennen.

  • Aufnahme und Wiedergabe

    Verwalten, analysieren, exportieren oder spielen Sie Aufnahmen mit einer intuitiven Schnittstelle ab.

  • Integration von Überwachungsgeräten

    Surveillance Station kann mit diversen Gerätetypen integriert werden, so dass Sie die gesamte Umgebung verwalten können. Hierzu zählen z.B. die Überwachung von Transaktionen mit einem POS Kassensystem oder die Anbindung von IP Lautsprechern.

  • Zentrales Verwaltungssystem (CMS)

    CMS ist für Umgebungen an diversen Standorten und mit mehreren Servern ausgelegt, während die N+M-Ausfallsicherung die Zuverlässigkeit des Systems sichert.

  • Nutzerverwaltung

    Aktionsregeln für unterschiedliche Überwachungsfunktionen und unterschiedliche Zugangsstufen mit flexiblen Nutzerprivilegien.

  • Mobile Überwachung

    Neben dem PC können mit der DS Cam App auch iOS- oder Android™-Mobilgeräte für die Überwachung verwendet werden.

Für Einsteiger in das Thema NAS bietet sich die kleine Lösung von Synology mit 4TB Speicherplatz an. 

* Bei den Links die auf dieser Seite mit „*“ versehen sind, handelt es sich um Amazon Werbelinks. Kaufen Sie die Produkte über diese Links ein, erhalte ich eine Provision. Ihr Kaufpreis verändert sich nicht. Ein kleiner Bonus für die viele Zeit die ich zur Erstellung der Inhalte benötigt habe. Daaanke 🙂

Weitere Beiträge

Den ersten Kommentar hinzufügen. Danke für Ihre Mitteilung!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.